Bahamas Karibik Reiseberichte

Reisebericht Bahamas Urlaub

bahames-staniel-cay

Im folgenden hat eine gewisse Bianca N. einen Reisebericht über ihren Bahamas Urlaub mit ihrem Freund zur Verfügung gestellt. Vielen Dank und viel Vergnügen!

Eine Woche voller Sonne, leckerem Fisch und schwimmenden Schweinen

Im Rahmen einer Rundreise, quer durch die USA, plante mein Freund für uns einen kurzen Bahamas Urlaub ein- es sollte eine kleine Auszeit werden vom täglichen Roadtrip- Trubel, vom Übernachten auf Campingplätzen und von kräftezehrenden Endlosfahrten über amerikanische Highways.

Nach einem spontanen Besuch in einem kalifornischen Reisebüro, hatten wir ein ausgearbeitetes Angebot über sieben Tage auf den Bahamas in der Hand, welches uns schnell überzeugte. Wir entschieden uns für ein All- Inclusive Angebot im ‘Sandals Royal Bahamian Hotel’.
Angekommen am Flughafen in Nassau, New Providence, wurden wir von einem zuvorkommenden Fahrer am Flughafen empfangen und zu dem sehr mondän wirkenden Hotel gebracht. Hier wurde uns schnell klar, wieso einst schon James Bond die Karibik bevorzugte. Die karibische Stimmung, angehaucht von amerikanischem Flair war unglaublich ansteckend und wir genehmigten uns zuerst einmal einen Caipirinha in der Pianobar und erkundeten unser Hotel. Eine Vielzahl an Bars, Restaurants, ein Kinosaal, ein Casino und eine große Auswahl an Live- Shows sollten uns die nächsten Tage das Leben etwas versüßen. Im Hotel begegneten uns während des Urlaubs hauptsächlich verliebte Honeymoon- Paare und Gutverdiener, die für einige Zeit dem Alltag entfliehen wollten.

Wie auf Wolken genächtigt, ging es am nächsten Tag für uns, auf eine der beliebten Delfin- Beobachtungstouren. Für rund 170 Dollar konnten wir unsere Handykameras mit Delfinfotos füllen, Delfinen die Hand geben und sie sogar umarmen. Mit den Delfinen schwimmen, konnte man allerdings leider nicht. Trotzdem ein sehr abwechslungsreicher Nachmittag, den wir anschließend, in der Hängematte am traumhaften weißen Sandstrand, ausklingen ließen. Am Abend war die Vorfreude auf das Abendessen im Hotel groß, trotz eines doch sehr ruhigen Tages. Und gut essen kann man auf den Bahamas definitiv. Denn egal ob es in einem der vielfältigen Hotelrestaurants oder in einem der schnuckeligen, typisch karibischen Inselrestaurants war, die Portionen waren riesig, das Essen war stets frisch und vor allem der frische Fisch ist eine Reise wert.

Für den nächsten Tag hatten wir einen Abstecher mit einem inner-bahamaischen Flug nach Grand Exhuma geplant. Grand Exhuma als größte der Exhuma- Inseln, stellte sich als der wohl schönste Ort auf Erden für allerlei Wassersportaktivitäten heraus.

Wir starteten gegen Mittag mit einem Segeltörn und konnten dabei Unmengen an farbenfrohen Korallenriffen und seltenen Mantarochen bestaunen und auch selbst mit Flossen und Schnorchel auf Erkundungstour gehen. In einem der zahlreichen Wellnessressorts, gab es danach eine umfangreiche karibische Wohlfühlbehandlung für uns, inklusive Massage und einem Gläschen Champagner.

Die nächsten Tage verbrachten wir hauptsächlich mit einem,für die Karibik typischen, Tagesprogramm- wir lagen am Strand, mit Blick auf das glitzernde Meer, schwammen ab und zu und dösten in der Sonne vor uns hin. Nicht umsonst sind die Bahamas die beliebteste Anlaufstelle für frisch verheiratete Pärchen- wir hatten an einigen Tagen, den Strand ganz für uns alleine. Allein in einem Paradies. Weit weg vom Massentourismus.

Am letzten Tag unseres traumhaften Kurztrips wollten wir noch ein Geheimnis lüften. Man erzählte uns im Hotel, dass es hier schwimmende Schweine gäbe! Etwas ungläubig fuhren wir also zum Yachtclub Staniel Cay- und tatsächlich schwammen dort rosa Schweinchen im paradiesischen Badewasser. Wenn man schon nicht mit den Delfinen schwimmen konnte, vielleicht ja wenigstens mit den Schweinchen.

Nach dem letzten königlichen Abendessen im Hotel,mussten wir nun zurück nach Kalifornien. Der Abschied vom Bahamas Urlaub fiel schwer. Einen Kurzurlaub, der einerseits so entspannend und dennoch voller kultureller, sportlicher und kulinarischer Höhepunkte war, hatte ich zuvor noch nie erlebt.

Ihre Meinung zum Bahamas Urlaub

Beschreiben Sie uns Ihre Meinung und Erlebnisse. Was waren die Highlights bei Ihrem Bahamas Urlaub. Schreiben Sie es einfach in die Kommentare. Viele Grüße!

You may also like
Kuba-Türen-Architektur
So wird der Kuba Urlaub zum Vergnügen
palau-175137_640
Karibische Inseln im Überblick

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage

*