Allgemein

Reisetipp Sofia Bulgarien – Sehenswürdigkeiten

sofia

Sofia live erleben – Bunt, exotisch und historisch!
Die bulgarische Hauptstadt Sofia gilt als absoluter Geheimtipp, falls Sie mal eine Auszeit vom Alltagsstress brauchen und neue Kraft an einem weit entfernten Ort tanken möchten. Das Reiseziel ist im Gegensatz zu Städten, wie London, Paris oder Rom, nicht so überlaufen, und eignet sich darüber hinaus sehr gut für eine Städtereise. Sofia gehört zu den ältesten Städten Europas und hat im Hinblick auf Kultur, Geschichte und Freizeitgestaltung viel zu bieten. Egal, ob Sie sich in Musen auf die Spuren des Kommunismus begeben wollen, gerne rustikale oder moderne Restaurants besuchen oder lieber in wunderschönen Parks und Gärten Ihren Urlaub genießen, in Sofia wird Ihnen bestimmt nicht langweilig.

Sightseeing in der Stadt – Straßenkunst und Historisches

Wer in der Hauptstadt Bulgariens Urlaub macht, der sollte sich auf jeden Fall Zeit für die beeindruckende Straßenkunst im Ort nehmen. Streetart wird das Ganze in Fachkreisen genannt und ja, die Rede ist von Graffiti. Die Illustrationen sind in Sofia nämlich sehr besonders und wunderschön anzusehen. Wer keine Graffitis anschauen will, der kann Kultur aber auch in einem der vielen Musen in der City erleben. Sofia ist eine Stadt mit Geschichte und das strahlt sie auch aus! Das Nationale Historische Museum, welches zu den größten Musen in Bulgarien zählt, gibt hier einen ausführlichen Einblick in verschiedene Epochen des Landes und lässt das Herz von jedem Geschichtsfan sicher höher schlagen. Wer sich eher für naturwissenschaftliche Inhalte interessiert, ist hingegen vielleicht besser im Naturwissenschaftlichen Museum in der Innenstadt aufgehoben. Hier können Millionen Exponate zur Flora, Fauna und Geologie des Kontinents bestaunt werden.

Essen und Trinken im Herzen von Sofia

Die bulgarische Küche unterscheidet sich bedeutend von der deutschen. In Sofia kommen vor allem Fisch und Fleisch, viel Obst und Gemüse sowie Milchprodukte auf den Teller, und das meist in Kombinationen, die wir so nicht gewohnt sind. Deswegen sollten Sie sich, während Ihres Aufenthaltes in der Hautstadt, garantiert Zeit nehmen, um ein paar Restaurants zu besuchen. Zu empfehlen ist an dieser Stelle das Baj Genco, eine einheimische Gaststätte, die zusätzlich für ihre sehr gute Weinkarte bekannt ist. Etwas internationaler können Sie dagegen im Bagri essen. Einen besonders leckeren Kaffee gibt es im Chuck´s Coffee Haus.

Wandertouren und Ausflüge rund um die Hauptstadt herum

Das Vitosha-Gebirge liegt direkt vor den Toren der Stadt und ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn Sie sowieso schon Urlaub in Sofia machen. Die 278 Quadratmeter große Landschaft eignet sich hervorragend zum Wandern und gilt als beliebtes Ausflugsziel für Familien. Es ist prinzipiell aber egal, ob Sie alleine, zu zweit oder mit Verwandten und Kindern unterwegs sind, die wunderschöne Natur und die verwinkelten Bergwelten bleiben beeindruckend. Es dauert zwar etwas, ehe Sie den Gipfel des Gebirges mit öffentlichen Verkehrsmitteln und durch Fußmärsche erreicht haben, allerdings werden Sie am Ende dafür mit einer atemberaubenden Aussicht über die Hauptstadt belohnt.

Shopping in der Innenstadt

In Sofia ist außerdem das berühmte Luxuskaufhaus ZUM zu finden. Dort können Sie mit Ihrer Familie einen Einkaufsbesuch der besonderen Art starten. Wer nicht in das Kaufhaus möchte, kann allerdings auch einfach durch die Straßen der Altstadt bummeln, die vielen Einkaufspassagen des Ortes entdecken oder Souvenirläden auskundschaften. Sofia bietet viele Möglichkeiten, um besondere Luxusartikel in extravaganten Läden zu erhaschen oder sich coole Schnäppchen in kleineren Shops zu schnappen. Egal, welche Ziele Sie haben, entdecken Sie einfach drauf los!

Nachtleben in Sofia

Das Nachtleben in der Hauptstadt hält etwas für jeden Geschmack bereit. Über 300 Cafés, Bars und Diskotheken im Zentrum von Sofia locken mit Folkmusik bis hin zu Rock und Pop wirklich alle auf ihre Tanzflächen. Wenn Sie nicht tanzen wollen, können Sie auch einfach leckerstes Essen oder köstliche Cocktails genießen. Besuchen Sie Volksfeste am Abend und lernen Sie selbst hier mehr über die Kultur, die Geschichte und die Traditionen im Ort. Sofia ist bunt! Erleben Sie das bunte Nachtleben hautnah und wagen Sie sich raus!

Das müssen Sie gesehen haben

Natürlich gibt es auch in Sofia Sehenswürdigkeiten, die Sie sich auf den Straßen nicht entgehen lassen sollten. Hierzu zählt die Alexander-Newski-Kathedrale als gold glänzendes Wahrzeichen der Stadt. Doch auch das akademische Nationaltheater, der Stadtgarten Gradska gradina und die Banja-Baschi-Moschee sind sehenswert. Ein kleiner Geheimtipp ist außerdem die St. Georgs Rotunde, als Gebäude, das Sie unbedingt besucht haben sollten, bevor Sie Sofia verlassen. Die Sehenswürdigkeit wurde wahrscheinlich im 4. Jahrhundert unter der Herrschaft von Konstantin dem Großen errichtet und gilt heute als ältestes Wahrzeichen der Stadt. Auch wenn nur noch die Überbleibsel der einst prachtvollen Kirche erkundet werden können, bleibt sie doch ein besonderer Ort, der einen tiefen Einblick in die Geschichte der Hauptstadt bietet.

You may also like
bankkonto bulgarien
Bulgarisches Bankkonto eröffnen
goldstrand schwarzes meer
Bulgarien Goldstrand – Partyurlaub und Sehenswürdigkeiten

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage